OHSAS 18001

 

Mit der OHSAS 18001 kann ein wirksames Arbeitsschutzmanagement System im Unternehmen eingeführt werden.

Unter anderem werden folgende Anforderungen gestellt:

 

  • Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Befugnisse klar definieren, dokumentieren und kommunizieren

  • Bereitstellung der benötigten Ressourcen zur Erfüllung der Aufgaben

  • Sicherstellung, dass alle Mitarbeiter befähigt sind, die ihnen zugewiesenen Aufgaben zu erfüllen.

  • Ermittlung und Durchführung von Schulungen

  • Einführung von Arbeitsschutzregelungen

  • Optimierung bestehender Regelungen

  • Regelmäßige Überprüfung und Bewertung der Arbeitsschutzziele

  • Ableitung geeigneter Maßnahmen

  • Einleitung von Optimierungsmaßnahmen

  • Kontinuierliche Verbesserung nach dem PDCA Zyklus

Entstehung und Verbreitung

(Occupational Health and Safety Assessment Series) lehnt sich eng an die DIN EN ISO 9001 und an die DIN EN ISO 14001 an.

 

Im Jahr 2007 wurde OHSAS 18001 als britische Norm festgelegt, auch in Polen wurde der Standard zu einer nationalen Norm erhoben.

 

Mit einer Verbreitung in mehr als 80 Ländern der Welt ist OHSAS 18001 einer der bekanntesten und bedeutsamsten Standards für ein AMS.

 

Eine Zertifizierung nach diesem Standard ist möglich.